Corona Covid-19

Bitte berücksichtigen Sie für Ihre Planung das gültige Hygienekonzept der Landesregierung für Mietbusfahrten und informieren Sie Ihre Gruppe entsprechend:

Seit 20.06.20 dürfen Reisebusse in Schleswig-Holstein wieder mit voller Auslastung in Bezug auf die Anzahl der Passagiere fahren, unter folgenden Voraussetzungen:

- Alle Fahrgäste im Innenbereich des Verkehrsmittels haben eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wie im öffentlichen Nahverkehr; Ausnahmen sind bei nachweislich medizinischen Gründen möglich. Aktuell sehen fast alle Bundesländer ein Bußgeld aufgrund der Ordnungswidrigkeit bei Verstoß gegen die Pflicht zum Tragen der Maske in Höhe von € 150,00 vor.

- Mit der neuen Corona-Verordnung vom 01.09.20 ist seit 02.09.20 die Maskenpflicht in Schleswig-Holstein wie folgt eingeschränkt bzw. aufgehoben worden:

  a) Bei Reiseverkehren zu touristischen Zwecken innerhalb Schleswig-Holsteins gilt das Abstandsgebot von 1,5m nicht mehr.

  b) Fahrgäste haben im Innenbereich des Busses eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn sie sich nicht auf einem Sitzplatz befinden - also etwa dann, wenn sie bei Ein- und Ausstieg oder während der Fahrt im Gang herumlaufen.

  c) Die Pflicht zum Tragen der Maske gilt aber auch auf dem Sitzplatz dann, wenn der Abstand von 1,5m zu einer anderen Personengruppe im Innenraum des Busses nicht eingehalten werden kann. Zwischen den 10er-Gruppen (s. Pkt d+e)) muß eine Sitzbank frei bleiben.

  d) Die eigene Personengruppe umfasst entweder den eigenen und einen weiteren Haushalt oder (bei privaten Zusammenkünften, also auch in Bustouristik und Anmietverkehr) max. 10 Personen.

  e) Schulklassen und Kindergartengruppen, die innerhalb einer Korhorte reisen, sind nicht verpflichtet im Bus eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. (Landesverordnung SH § 12 Abs. 1)

- Toiletten und Küchen bleiben bis auf weiteres geschlossen, es werden spätestens alle zwei Stunden entsprechende Pausen eingelegt. Lebensmittel dürfen nur einzeln verpackt außerhalb des Busses serviert werden. Nach Möglichkeit sollte darauf verzichtet werden.

- Sitzplätze müssen den Fahrgästen vor der Fahrt zugeteilt werden, und dürfen nicht getauscht werden. Bleiben Sie während der Fahrt möglichst auf Ihrem Platz sitzen.

- Des weiteren empfiehlt es sich, eine kleine Flasche Desinfektionsmittel mitzuführen.

- Bitte tragen Sie beim Ein- und Aussteigen unbedingt eine Mund-Nasen-Bedeckung.

- Etwaiges Gepäck darf nur durch das Fahrpersonal im Bus verstaut werden

- Bitte übermitteln Sie uns eine Liste aller Fahrgäste mit Vor- und Zunamen, Adresse und Telefon-Nr. Diese Liste werden wir spätestens 4 Wochen nach der Fahrt vernichten.

- Bitte halten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen ein und waschen Sie sich regelmäßig die Hände.

- Bitte beachten Sie die Nießetikette (Husten und Niesen in die Armbeuge)

- Auf die Einhaltung der Hygienerichtlinie achtet der verantwortliche Gruppenleiter

- Wir bitten Sie dafür zu sorgen, daß Teilnehmer, die sich vor der Fahrt krank fühlen, nicht mitfahren. Sollte ein Teilnehmer während der Fahrt erkranken, bitten wir diesen, umgehend Kontakt zu ihrem Gruppenleiter und unserem Büro aufzunehmen, um weitere Maßnahmen abgestimmt einzuleiten.

Weitere Informationen finden Sie zusätzlich auf

https://tourismus-wegweiser.de

https://rki.de/covid-19

 

Klimaanlagen in Bussen sorgen ständig für einen kompletten Luftaustausch. Informieren Sie sich hier über die genaue Arbeitsweise.

 

Wir wünschen allen eine sichere Fahrt, bleiben Sie gesund.


Dahmetal-Scharnweber Reisen GmbH
Geschäftsführer Felicitas Mölders & Rembert Mölders
Handelsregister HRB 6245 HL
Schmiedekoppel 4, 23847 Kastorf
Tel. 04501 – 8 20 30
eMail: welcome(at)dahmetal.de
http://www.dahmetal.de